Workshops zum Thema Gleichberechtigung: Haiti erleben

Frauen, die Wasser oder Körbe auf dem Kopf tragen, Kinder mit Schuluniform und Schleifen im Haar, Palmen, Tap-Taps, bunte Häuser, Wellblechhütten, Marktstände und Plastikmüll entlang der Straße – all das gehört zu Haiti, dem Land der vielen Farben und lebensfrohen Menschen.

Haiti erleben für Grundschüler

Dauer: 50 Minuten
Sprache: wie gewünscht Luxemburgisch oder Deutsch
Zielgruppe: Schüler zwischen 9-12 Jahren
Inhalt: Geschichte, pädagogischer Koffer, Diskussion, interaktives Spiel, Fragen
Kosten: Der Workshop und das zugehörige Material sind gratis

In dem Workshop möchten wir den Schülern den Alltag der Menschen und besonders der Kinder in Haiti näherbringen. Es geht uns darum, bei den Schülern Interesse, Respekt und Verständnis für andere Kulturen zu schaffen und auch die Situation und Probleme des Landes im Vergleich zu Luxemburg zu schildern.

Das Atelier besteht aus zwei Teilen: wir erzählen die Geschichte „Robinson in Haiti“ über einen Jungen, der mit seinem Zauberbuch nach Haiti reist und dort Vieles erlebt. Danach besprechen wir die Geschichte und packen gemeinsam mit den Schülern einen Erlebniskoffer aus. Darin können die Kinder Alltagsgegenstände, Schulmaterialien, Gewürze etc. aus Haiti entdecken und ausprobieren.

Haiti erleben – Hilfe zur Selbsthilfe als Weg aus der Armut

Dauer: 90 Minuten
Sprache: Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
Zielgruppe: Schüler zwischen 12-14 Jahren
Inhalt: Präsentation, pädagogischer Koffer, interaktives Lernspiel, Film, Fragen
Kosten: Der Workshop und das zugehörige Material sind gratis

In dem Workshop möchten wir den Schülern das Leben in Haiti, die Situation und Probleme der Menschen näherbringen. Anhand prägnanter Bilder und eines Koffers mit Gegenständen aus Haiti wird den Schülern der Alltag der Menschen und das Leben dort verdeutlicht. Dabei wird auch kurz auf die aktuelle politische und wirtschaftliche Situation eingegangen und der historische Hintergrund geschildert. Einige Zahlen und Beispiele illustrieren die Armut und vergleichen den Lebensstandard in Haiti mit dem in Europa.

Wie können wir den Haitianern effektiv helfen? In einem kurzen interaktiven Lernspiel (Gruppenarbeit) können die Schüler verschiedene „Hilfspakete“ hinsichtlich ihrer Effizienz und Nachhaltigkeit zu bewerten. Anhand einiger Beispiele wie Kleidung, Werkzeug, Kuh oder rechnen lernen wird deutlich was kurz-, mittel und langfristig hilft.

Darauf aufbauend möchten wir die Hilfsform „Selbsthilfegruppe“ vorstellen und verdeutlichen, warum diese für die Haitianer wichtig und hilfreich ist. Wir erklären den Aufbau und die Funktionsweise einer Selbsthilfegruppe. Anschließend zeigen wir einen Kurzfilm über eine Selbsthilfegruppe in Haiti. In dem Film erklären die Haitianer, wie ihnen die Gruppe hilft und wie sich ihr Leben und das ihrer Kinder dadurch verändert hat. Die verbleibende Zeit kann für Fragen der Schüler genutzt werden.

Diese Workshops werden von Kindernothilfe Luxembourg angeboten.
Kontakt: info@kindernothilfe.lu